Kompakt-Controller der Serie RCO 8..D-M/W

Die Automationsstationen Controlesta RCO 800D, RCO 830D und RCO 850D sind frei programmierbare Netzwerk Controller mit integrierten Ein-und Ausgängen.

Die Controller weisen folgende Leistungsmerkmale auf:

  • Unterstützt AMEV-Profil-A
  • Datenpunktnamen/Datenpunktadressierung mit bis zu 64 Zeichen
  • Integrierter Webserver zur direkten Visualisierung und Bedienung über Standard Webbrowser skalierbar auf bis zu 4K, HTML-5 kompatibel
  • Anzeige von online- und historischen Daten als grafische Trend-logs über einen Standard Webbrowser
  • GA Effizienzklasse A nach EN15232 möglich
  • E-Mail Versand (Alarme, historische Daten) direkt vom Controller

Leistungsstarker embedded Webserver

Die Netzwerk Controller der RCO 8…D-W Serie verfügen zusätzlich über einen integrierten Webserver zur Visualisierung und Bedienung von Anlagendaten und Alarmen über Intranet und Internet mit einem Standard Webbrowser. Über den Webbrowser wird jeder PC zur Bedienstation.

Es kann jederzeit auf die Anlage zugegriffen werden und das direkt in der Anlage am Schaltschrank oder über das Intranet oder per Fernzugriff über das Internet. Die HTML-Seiten werden zeitsparend durch die einfache Konvertierung des grafischen Bedienmenüs eines webfähigen Controllers erstellt und auf die Monitorgröße skalierbar.

In einem Netzwerk mit mehreren Controllern wird nur ein webfähiges Gerät benötigt, um die Fernbedienung aller Controller über den Webbrowser sicher zu stellen.

Hohe BACnet Kompatibilität

Als BACnet Controller unterstützen die Master Controller bei Bedarf das BACnet Protokoll nach dem Standard ISO16484-5:2010, Rev. 12.

Optionen für den Data Link Layer des BACnet Building Controllers (B-BC): BACnet-Ethernet, BACnet-IP, BACnet-MSTP, BACnet-PTP. Routerfunktionalität gemäß Clause 6. BBMD (BACnet IP Broadcast Management Device) Funktion kann bei Bedarf aktiviert werden.

  • Zukunftssicher: BACnet Building Controller Standard ISO 16484-5:2012, Rev. 12
  • Vielfältige Integrations- und Kommunikationsmöglichkeiten durch integrierte Protokolle (BACnet, Modbus, M-Bus, Wilo, Grundfos, etc.)

Erweiterbar durch Expander-Modul

Die Netzwerk Controller können über ihre Ethernetverbindung an das RCO D Netzwerk (Peer-to-Peer Kommunikation) angebunden werden und miteinander kommunizieren. Die lokalen Ein- und Ausgänge können über ein Expander-Modul erweitert werden.
  • Frei programmierbar
  • Zukunftssicher: BACnet Building Controller Standard ISO 16484-5:2012
  • E-Mail Versand (Alarme, historische Daten) direkt vom Controller
  • Hohe Speicherkapazität für Programm- und Datenspeicherung auf SD-Memory Card
  • Vielfältige Integrations- und Kommunikationsmöglichkeiten durch integrierte Protokolle (BACnet, Modbus, M-Bus, Wilo, Grundfos, etc.)
  • Minimaler Platzaufwand durch kompaktes Design
  • 8 universelle- und 6 digitale Eingänge, 4 analoge- und 4 digitale Ausgänge
  • I/O-Erweiterung per Schnellverbinder durch Expander I/O-Modul

Übersicht Automationsstationen der Serie RCO 8...D-M/W

Alle Automationsstationen der 8…D-Serie sind mit einem ARM9 Prozessor mit 450MHz Taktfrequenz ausgestattet, der Arbeitsspeicher ist mit 64MB DDR2-RAM bestückt. Der 850D-M ist als Stand Alone Controller ausgeführt und bringt keine Konnektierungsmöglichkeiten zu anderen Stationen oder unserer GLT-Software RCO-View mit. Die Automationsstationen der 8..D-Serie werden auf Hutschiene im Schaltschrankfeld montiert.

 

StationUniversal-EingangAnalog-EingangDigital-EingangAnalog-AusgangDigital-AusgangHTML5 WebserverSD-Card SteckplatzRCO-DBACnetModbusM-BUSRS232RS485EthernetExpanderDatenblatt
RCO 800D-M

8x

siehe Universal

6x

4x

4x

X

X

X

X

X

1x

2x

1x

1x

Datenblatt
RCO 800D-W

8x

siehe Universal

6x

4x

4x

X

X

X

X

X

X

1x

2x

1x

1x

Datenblatt
RCO 830D-M

8x

siehe Universal

6x

4x

4x

X

X

1x

2x

1x

1x

Datenblatt
RCO 830D-W

8x

siehe Universal

6x

4x

4x

X

X

X

1x

2x

1x

1x

Datenblatt
RCO 850D-M

8x

siehe Universal

6x

4x

4x

X

1x

1x

1x

1x

Datenblatt